Iphone datennutzung kontrollieren

Wenn wir — wie am Screenshot zu sehen — beispielsweise 8,6 GB lesen, bedeutet das nicht, dass in diesem Monat bereits 8,6 GB verbraucht wurden. Scrollt auf dieser Seite der Einstellungen bis ganz nach unten und tippt auf Statistiken zurücksetzen. Idealerweise solltet ihr dies zum Beginn eines neuen Monats oder übereinstimmend mit eurem Rechnungsdatum machen, welches ihr bei eurem Anbieter bzw.

Datenvolumen anzeigen & die besten Datenvolumen-Zähler-Apps fürs iPhone & Android-Smartphone

Ihr werdet erneut gefragt, ob ihr die Nutzungsstatistiken tatsächlich zurücksetzen wollt, was ihr nochmals bestätigt. Die Mobile Datennutzung ist jetzt zurückgesetzt und beginnt ab sofort mitzuzählen. Um den mobilen Datenverbrauch zu verringern, könnt ihr übrigens auch Apps die mobile Datennutzung verbieten. Du bekommst eine Antwort mit deinem Verbrauch. Scrolle nach unten, um deinen Datenverbrauch zu sehen. Dieser Artikel wurde durch speziell ausgebildete Mitglieder unseres Mitarbeiter-Teams bearbeitet, was Vollständigkeit und Genauigkeit garantiert. Kategorien: iPhone. Methode 1.

Datenvolumen kontrollieren und sparen: So surft ihr länger mit LTE

Gehe in die Einstellungen. Das Icon der App findest du auf dem Homescreen, es zeigt ein graues Zahnrad. Tippe ziemlich weit oben in den Einstellungen auf Mobile Daten. Hier bekommst du verschiedene Informationen angezeigt.

https://defladecu.cf Scrolle nach unten zum Abschnitt "Mobile Datennutzung". Unter dieser Überschrift siehst du zwei Optionen: "Aktueller Zeitraum", was für die gesamte Datennutzung seit dem letzten Zurücksetzen der Statistiken steht, und "Roaming", was Daten für Regionen anzeigt, die nicht von deinem Netzbetreiber abgedeckt werden, z. Du kannst deine Datennutzung zurücksetzen, indem du unten auf der Seite auf "Statistiken zurücksetzen" tippst.

Die O2 Free Tarife gibt es direkt bei O2. Ohne solche Tarife sollte man das Datenvolumen selbst kontrollieren. Wie das geht haben wir hier beschrieben:.

Diese Apps stehen in der Regel kostenfrei zur Verfügung. Oft sind bei diesen Apps auch Daten-Monitore mit dabei, die anzeigen, wie viel Volumen verbraucht wurde. Diese Systeme sind meistens sehr genau, das sie direkt auf den Abrechnungsdaten der Anbieter basieren.

iPhone iPad Anleitung: Datenverbrauch pro App kontrollieren und einschränken

Leider gibt es diese Apps nicht bei allen Anbietern und auch nicht alle zeigen das verbrauchte Datenvolumen an. Die Möglichkeit, ein Limit zu setzen und die Datenverbindung ab einem bestimmten Datenverbrauch zu deaktivieren, bietet fast keine App. Man muss also bei diesen Apps dennoch das mobile Internet selbst abschalten. Daher sind die Anbieter-Apps durchaus interessant, bieten aber nicht in jedem Fall eine Lösung. Dazu sollte man im Hinterkopf behalten, dass im Zweifel immer das Volumen gilt, was der eigene Anbieter erfasst und abrechnet.

Wenn die App auf dem Handy also nicht genau misst, bleibt man dennoch auf eventuell anfallenden Gebühren sitzen. Daher sollte man kontrollieren, ob das iPhone automatisch Updates lädt und über welche Verbindung es das tut.

iOS: Verbrauchtes Datenvolumen von iPad oder iPhone ermitteln | ytegeqen.cf

Um den Datenverbrauch noch weiter zu senken, kann man auf Browser ausweichen, die mittels Kompression den Datenverbrauch beim Surfen weiter senkt. Anstatt Safari zu benutzen, kann man zum Beispiel auf Opera Mini ausweichen. Hier ist die Kompression automatisch aktiviert und man spart beim Surfen wertvolle MB. Wer Datenvolumen sparen will, sollte auch im Hinterkopf behalten, was die einzelnen Streaming-Anbieter wie Netflix, Amazon Prime oder Spotify überhaupt verbrauchen.